Reiseversicherung

Reiseversicherung

Immer wenn Sie auf einer Reise krank werden, einen Unfall erleiden oder das Gepäck beschädigt wird oder verloren geht, stehen Sie vor einem Problem. Meist ist man gegen diese unvorhersehbaren Situationen nicht ausreichend geschützt und der wohl verdiente Urlaub wird zum Problem.

Das muss aber nicht sein, denn gegen all diese und noch weitere Situationen können Sie sich schützen. Hierzu bietet Versicherungsunternehmen zahlreiche Reiseversicherungen an. Wer beispielsweise gesetzliche krankenversichert ist, braucht beim Auslandsaufenthalt unbedingt eine Auslandsreise-Krankenversicherung. Diese schützt vor hohen Kosten im Krankheitsfall. Im Ausland gilt die herkömmliche Versichertenkarte nicht und die Behandlung erfolgt ohne ausreichenden Schutz nur gegen Privatrechnung, die dann fast nie von der eigenen gesetzlichen Krankenkasse erstattet wird. Niemand kann sich sicher sein, im Urlaub nicht krank zu werden oder einen Unfall zu erleiden, der eine ärztliche Behandlung erforderlich macht. Mit einer Reiseversicherung, speziell der Auslands-Krankenversicherung, können Sie sorglos verreisen. Wenn Sie privat versichert sind, müssen Sie einen Blick in Ihren Vertrag werfen; auch in diesem Fall kann der Abschluss einer Auslandsreise-Krankenversicherung erforderlich sein.

Mit dem passenden Reiseversicherungsschutz werden auch Reiserücktrittskosten, Reiseabbruchkosten oder Kosten eines Krankenrücktransports erstattet. Zu den häufigsten und wichtigsten Bestandteilen der Reiseversicherung gehören die Reisekrankenversicherung, die Reiserücktrittversicherung, die Reiseunfallversicherung und die Reisegepäckversicherung. Wenn Sie sich dazu entschließen, mehrere dieser empfehlenswerten Versicherungen abzuschließen, können sie mit einem „Paket“ Geld sparen. Doch nicht jede Reise braucht auch die komplette Absicherung. Wenn Sie beispielsweise ohne teure Wertgegenstände, mit dem eigenen Auto anreisen und dann etwa nur ein Wochenende zum Wandern nach Österreich fahren, können Sie durchaus auf die Reisegepäckversicherung verzichten. Doch sobald ein wertvoller Laptop, das exklusive Smartphone oder die teure Kamera mit auf Reisen geht, ist sie dennoch wieder sinnvoll.

Ebenso verhält es sich mit der Reiserücktrittversicherung. Sie erstattet immer dann die Kosten, wenn eine bereits gebuchte und/oder bezahlte Reise nicht angetreten werden kann und der Urlaub storniert werden muss. Meist fallen hier Stornierungskosten oder vielleicht sogar die gesamten Reisekosten an. Die Reiserücktrittversicherung übernimmt dann die Kosten für Sie. Diese Reiseversicherung ist fast immer sehr empfehlenswert. Auf diese kann nur dann verzichtet werden, wenn Sie zum Beispiel mit dem Wohnwagen oder Zelt zum Campen fahren und den Campingplatz vorher nicht buchen mussten.

Eine weitere Reiseversicherung ist die Reiseunfallversicherung. Diese schützt Sie, wenn Ihnen im Urlaub ein Unfall passiert. Das kann in jedem Urlaub schneller passieren, als Sie vielleicht denken. Wenn Sie bei einem Urlaub unfallbedingte Invalidität erleiden, zahlt Ihnen die Reiseunfallversicherung beispielsweise eine monatlich Unfallrente.


weitere Inhalte:

Versicherung fürs Trekking

... der Fall ein, schießen die Kosten ins Unüberschaubare. Mit der richtigen Versicherung für Sie und Ihr Gepäck starten Sie ins neue Abenteuer, wenn Sie weiterlesen